Zac Efron: Denkt, er fällt neben Vanessa Hudgens unangenehm auf!

Zac Efron

Zac Efron Foto by PR Photos

Scheinbar hat der gute Zac Efron lange nicht mehr in den Spiegel geschaut, oder warum glaubt er, dass er neben seiner Freundin Vanessa Hudgens unangenehm auffällt? Wie „showbizspy.com“ zu berichten weiß, fühlt der Schauspieler sich manchmal unwohl neben seiner wunderschönen Freundin. Nicht etwa wegen ihrer Art, sondern vielmehr, weil sie einfach immer perfekt aussieht.

So erklärte der, wie wir finden doch sehr nett anzuschauende Zac: „Mit Vanessa zusammen zu sein ist einfach toll – es macht für mich vieles einfacher. Wir verstehen einander, ohne große Worte. Der einzige Haken ist, dass sie immer so bezaubernd aussieht, dass ich neben ihr irgendwie unangenehm auffalle und peinlich wirke.“. Nanana, hat da etwa jemand ein wenig Komplexe? Also das können wir nun so gar nicht teilen. Zweifellos geben die beiden doch ein wunderschönes Paar ab, oder nicht? Da fällt uns doch spontan „wie aus dem Ei gepellt“ ein. Das passt einfach!

Doch eine Hochzeit schließt der High School Musical-Star wieder konsequent aus: „Wir werden definitiv nicht bald heiraten. Ich fühle mich noch zu jung. Wenn ich heirate, dann wird es frühstens passieren wenn ich 40 bin ;).“. Mmh… Schade, denn die Hochzeitsbilder würden garantiert der Hammer werden ;)!

Kommentare sind nicht möglich.

Glam Publisher Network