Australias next Topmodel: Peinliches Versehen im Finale

Australia’s Next Topmodel, dass Australische Pondon zu der Deutschen Version von Heidi Klum wurde nun mit einer wirklich peinlichen Situation beendet. Denn so wie nun bekannt wurde, wurde im Finale fälschlicherweise die falsche Kandidatin als Siegerin auserkoren. Erst nach einem kurzen Moment, wurde der Moderatorin Sarah Murdoch die richtige Gewinnerin über die Kopfhörer mitgeteilt.

Kurz zuvor war die Siegesfreude bei der 19-jährigen Kelsey Martinovich kaum zu bremsen und die strahlte über das ganze Gesicht während ihr ihre Kontrahentin Amanda Ware gratulierte. Dann ging alles plötzlich ganz schnell und Moderatorin Sarah Murdoch schlug die Hände vor dem Gesicht zusammen und sagte nur, wie überaus peinlich das ganze sei. Dann musste sie ihre Verkündung zurücknehmen und sagte, dass nicht Kelsey, sondern Amanda gewonnen habe. Ursache dafür sei ein Missverständnis hinter den Kulissen gewesen sein (stern.de).

Oh je, sowas ist aber wirklich peinlich oder?! 😉

Kommentare sind nicht möglich.

Glam Publisher Network